Donnerstag, 16. November 2017

Das Jiu-Jitsu der SG-Leinzell hat 3 neue Meister

Dreimal 1. Dan für das Dojo Musashi



Am vergangen Sonntag fand im Dojo des SV Fellbach die jährliche Dan-Prüfung des Verbandes Jiu-Jitsu-Traditionell, Sektion des (Württembergischen-Judo-Verbands) statt.


Die Prüflinge zum 1. Dan

Das Dojo Musashi der SG-Leinzell entsandte gleich drei Prüflinge als Anwärter für den 1. Dan. Angetreten waren Dojo-Leiter Ralf Hüber, sein Sohn und Uke  Kai-Uwe Hüber und Julian Kugler.  Als Uke für Julian Kugler war Moritz Prokscha angetreten.

Pünktlich im 9:30 begann die Prüfung,  die unter den Augen einer hochkarätigen Jury stattfand.

Die Prüfer:

Prüfungsvorsitz hatte, Jacques Cosson (Kata-Referent des Verbands) und 5. Dan Judo & Jiu-Jitsu, weitere Prüfer waren; Willy Deuringer, 7. Dan Jiu-Jitsu & 5. Dan Judo sowie Matthias Hubl (Referent für das Prüfungswesen im JJT) und 3. Dan Jiu Jitsu & 1. Dan Taekwondo.

Alle Prüflinge hatten sich lange und intensiv auf die Dan-Prüfung vorbereitet und zeigten was sie können.

Prüfungsbestandteile


Kata

Den Anfang bildete die Selbstverteidigungskata „EBo-No-Kata“. Diese Paar-Kata stellt in 20 Techniken die verschiedenen Angriffssituationen dar, welche im Jiu-Jitsu abzuwehren sind.  Die Abfolge  an Bewegungen und Selbstverteidungstechniken sind bei dieser Kata genau festgelegt und müssen in perfekter Harmonie und Synchronität gezeigt werden.

Judo-Würfe

Nach der Kata stand das Judo-Wurfprogramm an. Hier mussten die Prüflinge 25 Judo-Würfe zeigen und konnten auch hier durch Vielseitigkeit und Genauigkeit überzeugen.

Jiu-Jitsu Fallschule


Selbstverteidigung

Im Anschluss  folgte ein straffes, umfangreiches Selbstverteidungs-Technikprogramm. In 50 Techniken die sowohl waffenlose, als auch  bewaffnete Angriffe (Stock, Messer und Pistole) beinhalteten, konnten die Prüflinge ihr Können beweisen.

Theorie

Abgeschlossen wurde dieser Block mit einer theoretischen Prüfung über die Grundzüge des Jiu-Jitsu und anderer Budosportarten, Erster Hilfe und dem Bereich Notwehr und Nothilfe.

Verteidigung gegen mehrere Angreife

Nun folgte die Selbstverteidigung gegen mehre Angreifer, hier waren die Angriffe teils angesagt teils aber auch unangesagt. Somit mussten die Prüflinge instinktiv Ihre Selbstverteidungskünste unter Beweis stellen.

Nachdem auch dieser Teil von allen Prüflingen gemeistert wurde erfolgte die Beratung der Prüfer und die anschließende Verkündigung der Ergebnisse.

Alle Prüflinge bestanden

Kurz und knapp: Alle drei Prüflinge des Dojo Musashi bestanden Ihre ‚Meister-Prüfung‘ mit Bravour.

Mit Auszeichung

Julian Kugler und Kai-Uwe Hüber, bestanden Ihre Dan-Prüfung mit Auszeichnung. Die Prüfung gilt als mit Auszeichnung bestanden, wenn die Leistungen in allen Prüfungsfächern von allen Prüfern mit mindestens + bewertet wurde und dabei die Mehrzahl der Prüfungsfächer mit ++ bewertet wurde.

Dojo Musashi erhält Prüfer


Prüferlizenz

Gleichzeitig wurde Trainer und Dan-Prüfling Ralf Hüber als Prüfer im Verband Jiu-Jitsu-Traditionell bestätigt. Den erforderlichen Lehrgang zur Erlangung der Prüferlizenz hatte er im Vorfeld bereits absolviert.

Verdient


2. Kyu

Eine Besonderheit gab es bei dieser Prüfung auch. Moritz Prokscha hatte sich bereit erklärt, Uke für einen der Prüflinge zu sein. Bedingt durch das intensive Vorbereitungstraining hatte die eigene Prüfung zum 2. Kyu zurückgestellt. Um diese Hingabe an den Sport und die Hilfsbereitschaft für seine Dojo-Kollegen zu honorieren, bekam er nach einer Überprüfung seiner Selbstverteidungskenntisse im Rahmen der Freien Angriffe den 2. Kyu, also den blauen Gurt, von der Prüfungskommission verliehen.

Die SG-Leinzell gratuliert


Die SG-Leinzell und  gesamte Dojo Musashi gratuliert den Prüflingen zu der bestandenen Prüfung und wünscht ihnen weiterhin eine verletzungsfreie und erfolgreiche Karriere im Jiu-Jitsu.

Montag, 4. September 2017

Ferien sind bald zu Ende.

Achtung, 
nach der Sommer-Ferien, startet der Übungsbetrieb wie gewohnt. 


Wir freuen uns schon auf die neue Trainings-Saison. 

Mittwoch, 2. August 2017

SG-Leinzell wünscht schöne Ferien

Bitte beachten:
Während der Schulferien ist kein Sportbetrieb. 
Nach den Sommerferien starten die Gruppen wieder zu ihren üblichen Zeiten.
Designed by Freepik
Die Übungsleiter der SG-Leinzell sowie der Vorstand wünschen:

Schöne Ferien und erholsame Tage.


Montag, 29. Mai 2017

Einladung zur Jahreshauptversammlung der SG Leinzell 2000 e.V. 2017

Einladung zur Jahreshauptversammlung der SG Leinzell 2000 e.V.

Die Sportgemeinschaft Leinzell lädt alle
ihre Mitglieder, Freunde und Interessierten
zur Jahreshauptversammlung am

Freitag, den 14. Juli 2015 in den Vereinsraum der Feuerwehr um 20.00 Uhr recht herzlich ein!

Tagesordnungspunkte:
  • Begrüßung
  • Totenehrung
  • Bericht  der Vorsitzenden
  • Bericht der Schriftführerin
  • Bericht  der  Kassiererin
  • Bericht  der Kassenrevisoren

Die anderen Berichte liegen in Form eines Berichtsheftes aus.

  • Entlastung der Vorstandschaft
  • Wahlen
  • Sonstiges

Anträge zur Jahreshauptversammlung müssen zwei Wochen vorher schriftlich, mit Begründung bei der 1. Vorsitzenden eingereicht werden.


Vorstandschaft SG Leinzell

Sonntag, 28. Mai 2017

Neues Vereinsabgebot der SG Leinzell

Orientalischer Tanz – Bauchtanz,      

Jetzt festes Vereinsangebot der SG Leinzell


Orientalischer Bauchtanz akzeptiert den weiblichen Körper so wie er ist. Durch die ganzheitliche Bewegung wird die gesamte Muskulatur gelockert und gestärkt.

Eine bewusste Körperhaltung beugt Haltungsschäden vor oder korrigiert diese. Bei aller Technik, die wir rhythmisch und fließend erarbeiten, macht das Tanzen Spaß und ist für Frauen jeden Alters Ausdruck weiblichen Selbstbewusstseins.

Orientalischer Tanz fördert, wie jeder Tanz die Fitness und Gesundheit und ist Training für Körper, Geist und Seele.

Termin:                   Mittwochs
Ort:                        Kulturhalle kl. Saal

Zeit:                       20.00 - 21.00 Uhr

                         
Leitung:                  Andrea Westram 

Bitte ein Tuch für die Hüften und bequeme Kleidung mitbringen!


Anmeldung und Info: Karin Zeller 07175/5141


Montag, 6. Februar 2017

Bauchtanz in der SG Leinzell

Schnupperangebot Orientalischer Tanz – Bauchtanz      
..macht Körper, Geist und Seele frei!

Orientalischer Bauchtanz akzeptiert den weiblichen Körper so wie er ist. Durch die ganzheitliche Bewegung wird die gesamte Muskulatur gelockert und gestärkt.

Eine bewusste Körperhaltung beugt Haltungsschäden vor oder korrigiert diese. Bei aller Technik, die wir rhythmisch und fließend erarbeiten, macht das Tanzen Spaß und ist für Frauen jeden Alters Ausdruck weiblichen Selbstbewusstseins.

Orientalischer Tanz fördert, wie jeder Tanz die Fitness und Gesundheit und ist Training für Körper, Geist und Seele.

Termin:                   ab Mittwoch,15. Februar
Dauer:                    5 Stunden
Ort:                        Kulturhalle kl. Saal
Zeit:                       20.00 - 21.00 Uhr
Unkostenbeitrag:     Für Nichtmitglieder der SG Leinzell
                              20 Euro Unkostenbeitrag
Leitung:                  Andrea Westram 

Bitte ein Tuch für die Hüften und bequeme Kleidung mitbringen!

Sollte unser Schnupperangebot gefallen finden und die notwendige Teilnehmerzahl zusammen kommen, wird das Angebot als Vereinsangebot weitergeführt!



Anmeldung und Info: Karin Zeller 07175/5141

Noch sind Plätze frei!!!